Startseite
Ansprechpartner
Fotos und Berichte
Über uns
Wölflinge
Sippen
Stamm
Chronik
Glossar
Freundeskreis
Links
Intern
Stamm
Unser Stamm wurde im Jahre 1922 gegründet und ist somit einer der ältesten Stämme in der CPD. Unseren Namen haben wir von dem ersten protestantischen Abt des Klosters Amelungsborn. Andreas Steinhauer ist 1512 in England geboren, studierte in Köln und gehörte dem Zisterzienserorden an. Er verwaltete das Kloster von 1551 bis 1576. Im Jahre 1572 heiratete er die Tochter eines Stadtoldendorfer Bürgers. Er starb 1588 und wurde im Kloster Amelungsborn begraben. Aus dem Kloster und dem Familienwappen setzt sich auch unser Stammeswappen zusammen. Das Familienwappen zeigt einen Bischofsstab (Kirchlich) der ein Herz (Weltlich) durchbohrt. Das soll seine weltoffene Haltung symbolisieren. Um den Bischofsstab ist eine Schlange gewunden, wie sie bei dem Äskulapstab der Mediziner vorkommt. Sein Vater war Apotheker. Mehr zu unserer bereits über 80 Jahre langen Tätigkeit finden sie in unserer Stammeschronik. Foto: CPD -Stamm Andreas Steinhauer
Foto: Torsten Maiwald
Unsere Sippen haben aus langer Tradition heraus Greifvogelnamen.

Unsere Hütte, in denen wir unsere Gruppenstunden abhalten, befindet sich im Pfarrgarten in Stadtoldendorf.

Des weiteren haben wir einen alten Steinbruch im Hooptal, in dem wir regelmäßig unsere Rüsten und kleine Lager abhalten. Sommerfahrten und Pfingstlager, sowie unsere Herbstwanderung, führen uns immer an andere Orte.

unsere Hütte im Pfarrgarten
Foto: CPD -Stamm Andreas Steinhauer

Die Sommerfahrten haben uns in den letzten Jahren sehr häufig ins Ausland geführt. Dazu gehören die Länder Österreich, Polen, Schweden, Norwegen, England und Frankreich.

Seit einigen Jahren holen wir das Friedenslicht aus Betlehem nach Stadtoldendorf und verteilen es am 4.Advent und an den Weihnachtsfeiertagen in der Gemeinde.

Uns gibt es auch auf Facebook.

Winterlager in unserem Steinbruch