Ansprechpartner
Fotos und Berichte
Über uns
Freundeskreis
Links
Intern

Wir sind jetzt Teil des Gaues Elm-Harz

Nach vielen Jahren gehören wir nun wieder einem Gau an. Das Gauthing hat unserem Aufnahmeantrag zugestimmt und somit gehören wir jetzt offiziell dem Gau Elm-Harz an. Wir freuen uns auf viele tolle gemeinsame Fahrten und Lager mit Euch!!

____________________________________________________________________________________

Bericht Gauälterenwochende

Vom 26.-28.01.2018 fand das diesjährige Gauälterenwochende des Gaues Elm Harz am Pfadfinderzentrum Ost Harz in der Nähe von Harzgerode statt.Wir erreichten leider erst bei fast vollständiger Dunkelheit den Lagerplatz und mussten unsere Kothe im Dunkeln aufschlagen.Nachdem alle Zelte standen gab es am Lagerfeuer für alle 24 Teilnehmer Abendessen und der Tag konnte mit einigen Liedern beendet werden.Am Samstagmorgen ging es zu Fuß auf eine kleine Wanderung zur Burg Falkenstein, um von dort aus die Landschaft besser sehen zu können. Auf dem Weg dort hin wurde dem Kartenführer allerdings klar, dass die Burg weiter weg war als gedacht. So wurde kurzfristig auf einen etwas Näher gelegenen Berg umgeschwenkt.Dort aßen wir bei wunderbarem Blick über das Selketal im Schein der Sonne zu Mittag. Von dort aus ging es wieder zurück zum Lagerplatz wo anschließend für Feuerholz aus der Umgebung gesorgt werden musste, um abends auch genug Wärme für alle bereit zu stellen zu können. Nach dem Abendessen konnten mit Tee am Lagerfeuer und Liedern noch gemütliche Stunden bei der besonderen Lagerplatzkulisse an der Selke genossen werden, bevor auch die Letzten erschöpft von der Kälte und der Wanderung den Weg in den sicheren Schlafsack fanden.

Am Sonntagmorgen wurden die Zelte abgebaut und das Gauthing abgehalten. Beim Thing wurde dem Antrag unseres Stammes zum Beitritt des Gaus Elm Harz stattgegeben.Somit ist der Stamm Andreas Steinhauer nun nach vielen Jahren der Landesmarkunmittelbarkeit wieder in einem aktiven Gau Mitglied.Nach dem Thing begann die Heimreise um das schöne Wochenende ohne auch nur einen Tropfen Regen zu beenden. Vielen Dank an den Stamm Schwarzer Herzog zu Braunschweig, die das Lager so gut organisiert haben. Bericht von Jonas Jeschke

____________________________________________________________________________________

Mit neuer Führung ins erlebnisreiche Jahr 2018

Mit unserem Stammesthing am 16.12.2017 haben wir uns auf das kommende Fahrtenjahr vorbereitet.  Zuvor standen in den Berichten der Stammes- und Gruppenführungen aber die Rückblicke auf das vergangene Jahr an. Neben einem gut besuchten Treffen des Freundeskreises war da vor Allem von dem Gaulager des benachbarten Gau Elm-Harz zu berichten. Etwa 30 Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren im November bei uns im Hooptal zu Gast. In diesem Zusammenhang steht auch die größte Veränderung in 2018 für den Stamm bevor. Das Thing hat beschlossen, einen Aufnahmeantrag an den befreundeten Gau Elm-Harz zu stellen. Seit Umstrukturierung innerhalb des Pfadfinderbundes im Jahre 1996 gehörten wir keinem Gau mehr an. Dieser Schritt wird zukünftig vor Allem zu weiteren Fahrtenangeboten und einem regeren und regelmäßigeren Austausch mit den befreundeten Pfadfindern führen. Dazu werden im Jahr 2018 unter anderem ein Älterenlager Ende Januar, ein Pfingstlager und der Gautag im November zählen. Im Sommer werden wir an dem Lager der Landesmark Welfenland in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. Weitere stammesinterne Aktionen werden das Fahrtenjahr entsprechend abrunden.

Zusätzlich wurde durch das Thing auch eine neue Stammesführung gewählt. Jonas Jeschke wird erneut die Führung übernehmen und wurde ebenso wie sein Stellvertreter Torsten Maiwald einstimmig ins Amt gewählt. Für die Kasse bleibt Gisela Maiwald zuständig.  Johann Kreikenbohm bleibt Gruppenleiter der Sippe Seeadler und für die Bestellungen zuständig. Sophie Straßmann bleibt als Akela für die Wölflingsarbeit zuständig. Thorben Räcker übernimmt als Gerätewart die Verantwortung für das Material und die Pfadfinderhütte. Mathias Begoin bleibt Verbindungsmann zum Freundeskreis und wird neuer Stammesältester.

Neue Stammesführerschaft (v.l.n.r): Thorben Räcker, Johann Kreikenbohm, Jonas Jeschke, Gisela Maiwald, Torsten Maiwald

____________________________________________________________________________________

Friedenslicht aus Betlehem

Wir holen wieder das Friedenslicht aus Betlehem nach Stadtoldendorf. Es wird in den Weihnachtsgottesdiensten am Heiligen Abend in der Kirche brennen und kann im Anschluss an die Gottesdienste mitgenommen werden. Dafür am Besten geeignete Transportgefäße mitbingen. Eine Weitergabe an Nachbarn, Freunde und Bekannte ist ausdrücklich erwünscht! Lasst uns gemeinsam mit diesem Licht ein Zeichen für den Frieden in der Welt setzen.

____________________________________________________________________________________

Pfadfinderlager bei Stadtoldendorf

Vom 17.-19.11.2017 fand der diesjährige Gautag des Gaues Elm Harz zum näheren kennen Lernen bei uns im Steinbruch statt. Der eingeladene Gau besteht aus vier aktiven Stämmen. Unser Stamm begann am Freitag bereits am frühen Nachmittag mit dem Aufbau um bei Tageslicht das Zelt stehen zu haben. Die vier angemeldeten Stämme erreichten leider erst bei fast vollständiger Dunkelheit nach und nach den Lagerplatz und mussten Ihre Zelte im Dunkeln aufschlagen. Nachdem alle Zelte standen gab es am Lagerfeuer für alle 40 Teilnehmer Abendessen und der Tag konnte mit einigen Liedern beendet werden.

Am Sonntagmorgen wurden alle freundlich durch ein Lied geweckt und konnten sich nachdem sie den reißenden Fluss überquert hatten, so wurde es berichtet, an der eiskalten Quelle waschen. Nach dem Frühstück ging es zu Fuß auf eine kleine Wanderung zum Ebersnackenturm, um von dort aus die Landschaft besser sehen zu können. Auf dem Weg dort hin wurden wir jedoch kurz vor Holenberg von der Polizei angehalten, die uns mitteilte, dass im gesamten Vogler, welcher sich um den Ebersnackenturm erstreckt eine große Treibjagd statt findet. Somit wurde spontan entschieden stattdessen zur Burgruine Everstein auf dem Burgberg zu wandern. Dort angekommen wurden wir von starkem Wind begrüßt und aßen hinter einem Bergkamm geschützt zu Mittag. Von dort aus ging es diesmal ohne den Umweg über Holenberg wieder zurück zum Lagerplatz wo anschließend für Feuerholz aus der Umgebung gesorgt werden musste, um Abends auch genug Wärme für alle bereit stellen zu können. Nach dem Abendessen konnten mit Tschai am Lagerfeuer und vielen Liedern noch gemütliche Stunden bei der besonderen Lagerplatzkulisse genossen werden, bevor die Ersten erschöpft von der Wanderung den Weg in den sicheren Schlafsack fanden.

Der Sonntagmorgen begann wieder mit einem Lied, um auch ja alle Teilnehmer wach werden zu lassen. Nach einem letzten Frühstück wurden die Zelte abgebaut und die Stämme begaben sich wieder auf die Heimreise. Schade, dass das Wochenende schon wieder so schnell vorbei war, denn der Zeltplatz beeindruckte so manchen und die Stimmung erlag auch durch den Regen am Samstagabend keinem Abfall. Bericht von Jonas Jeschke

Foto: Jonas Jeschke, Gautag 2017

_______________________________________
Termine
10.05.2018 Wölflinge
18. + 21.05.2018 Pfingstlager
24.05.2018 Wölflinge
weitere
_______________________________________
Gruppenstunden
in unserer Hütte im Pfarrgarten.
Dazu sind alle Interessierten jederzeit herzlich Willkommen!
6 - 12 Jahre
Jeden 2. Donnerstag 16.00 - 17.30 Uhr, "Wölflinge", Kontakt
ab 12 Jahren
Jeden 2. Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr, "Seeadler", Kontakt
_______________________________________
Kontakt
Stammesführung
Jonas Jeschke, Tel.: 0162-9422399, Email
Wölflinge
Sophie Straßmann, Email
_______________________________________
Mailingliste
Wir haben für alle Interessierten eine werbefreie Mailingliste, über die wir regelmäßig aktuelle Informationen versenden. Wer in dieser Liste aufgenommen werden möchte, sendet bitte einfach eine Email an unseren Webmaster.
_______________________________________
Besucher seit 1998
GOWEBCounter by INLINE
Design by
Mail an Webmaster
_______________________________________